Inliner Test

Unsere Testergebnisse im Inliner Test 2017

Wir möchten Einsteigern und Profis dabei helfen, den richtigen Inline Skate für sich zu finden. Deshalb solltes du dich vor dem Inliner kaufen genau informieren, welcher Inlineskate und welche Modelle von welchem Hersteller für dich geeignet ist. Unsere Vergleichs Sieger wurden in 3 Kategorien unterteilt.

1. Damen Inliner 2. Herren Inliner 3. Kinder Inliner

Die Vergleich Sieger der Damen Inliner von Inliner Test !

 K2 Damen Inliner
Rollerblade Damen Inliner
Hudora Damen Inliner
Die Inliner Vergleich - Sieger !Damen InlinerDamen InlinerDamen Inliner
SchuhOriginal K2 Softboot und Speed Lacing SystemSoftbootSchlagsicheres PP-Cuff, Schnellschnürsystem
Rollengröße84 mm90 mm80 / 82 mm
KugellagerILQ-5 KugellagerKugellager SG9Kugellager ABEC 7
Härtegrad80a80a82a
Zur Produktbeschreibung: Zum Vergleich ! Zum Vergleich ! Zum Vergleich !
Zum Produkt:Jetzt zum Preis !Jetzt zum Preis !Jetzt zum Preis !

 

Unsere Vergleich Sieger der Herren Inlineskates von Inliner Test !

 K2 Herren Skater V02 100 X Pro
K2 Herren Skater
Rollerblade Herren Skater
Die Inliner Vergleich - Sieger !Herren InlinerHerren InlinerHerren Inliner
SchuhOriginal K2 Softboot und Speed Lacing SystemOriginal K2 SoftbootSoftboot
Rollengröße100/90mm Hi-Lo80mm90mm
KugellagerILQ 9 Classic Plus KugellagerILQ7 Bearing silverABEC-7 Kugellager
Härtegrad83a80a83a
Zur Produktbeschreibung: Zum Vergleich ! Zum Vergleich ! Zum Vergleich !
Zum Produkt:Jetzt zum Preis !Jetzt zum Preis !Jetzt zum Preis !

 

Die 3 Vergleich Sieger der Kinder im Inline Skates Test !

 Hudora Kinder Skater
K2 Kinder Skater
K2 Kinder Skater
Die Inliner Vergleich - Sieger !Kinder InlinerKinder InlinerKinder Inliner
SchuhPP High Impact Schale und ManschetteOriginal K2 Softboot und Speed Lacing SystemOriginal K2 Softboot und Speed Lacing System
Rollengröße64 mm - 76 mm je noch Schuhgröße76/72mm Hi-Lo72 mm
Härtegrad82A80A80A
Zur Produktbeschreibung: Zum Vergleich ! Zum Vergleich ! Zum Vergleich !
Zum Produkt:Jetzt zum Preis !Jetzt zum Preis !Jetzt zum Preis !


Inliner Test –  Die 6 Skate-Arten im Inline Skates Test

Die Qual der Wahl: Wenn Sie sich Inlineskates kaufen, stehen Sie vor einer unüberschaubaren Anzahl an Skates, die sich in allen Farben, Größen sowie Preisklassen vorstellen. Wissen Sie, zu welchem Fahrertyp Sie gehören und finden Sie durch uns die richtigen Inlineskates.
Die Szene unterteilt sich in 6 Arten von Inlinern in jeder Preisklasse.

  1. Fitness Skates
    Erste Wahl für Rollsportler, egal ob Junge oder Mädchen sind die Fitness Skates im Inline Skates Test. Sie werden auch als Fun-, Freizeit- sowie Recreational-Skates benannt und sind die bevorzugte Wahl der Freizeit Sportler. Mit einem hohen Tragekomfort haben sie meist gutmütige Fahreigenschaften. Preise sind unterschiedlich vor allem in Hinblick auf Ausstattung und Bequemlichkeit sowie Verarbeitung. Der Fokus liegt hier, anders als bei speziellen Inlineskates auf der Passform. So sind bessere Twincam ILQ Kugellager beispielhaft schön und gut, werden im Freizeitbereich doch selten vom Fahrer wahrgenommen. Ihm ist ein stets bequemer Sitz wichtiger.
  2. Aggressive Skates
    Aggressive-Skates sind laut Inliner Test auf harte sowie sportliche Fahrstile ausgelegt. Sie werden einerseits auf Halfpipe und Mini-Ramp eingesetzt, andererseits bieten Sie in den Städten viel Spaß beim Hindernis Lauf. Es wird eine kleine Rollengröße mit besonderer Rollenhärte verwendet, die einen sicheren Stand in Ihrem Inline Skate nach den Sprüngen bietet. Darüber hinaus besitzen sie meist sogenannte Grindblöcke sowie einen größeren Abstand zwischen zweiter sowie dritter Rolle zum Grinden, das heißt zum seitliche Gleiten auf Schienen. Bei den Aggressive-Skates nehmen Sie eine niedrigere Maximalgeschwindigkeit sowie mehr Anstrengung bei einer längeren Fahrt in Kauf.
  3. Speedskates
    Das Gegenteil der Aggressive-Skates sind Speed Skates wie die von Powerslide oder K2. Sie haben 3 – 5 Rollen ab 100 mm und sind richtig mit Tempo zu fahren. Dabei fallen die Schuhe im Knöchel-Bereich niedrig aus, wobei sie anfangs instabiler wirken, zudem besitzen sie keine Stopper. Die Speedskates sind daher einerseits für das rasche Zurücklegen großer Entfernungen optimal, andererseits im Stadtverkehr eher ungeeignet mangels abrupter Stopp Möglichkeit. Beim Speedskating erreichen Sie hohes Tempo.
  4. Hockey Skates
    Für alle, die bereits die Fortgeschritten sind, könne die Hockey-Skates interessant sein. Sie verzichten auch meist auf eine Bremse. Äußerlich sind sie den normalen Fitness-Inlineskates am ähnlichsten, allerdings können Sie sie trotz hoher Belastbarkeit recht schnell und wendig benutzen. Sie sind etwas wie „Premium-Fitness-Skates“, die eigentlich für das Inline-Hockey gedacht sind. So macht die fehlenden Stopper sowie der sehr hohe Preis Hockey-Skates für das Freizeit-Skaten nicht so sinnvoll.
  5. Inline Skates Test - Inliner Test - Test Inliner
    Bild klicken!

    Cross Skates
    Eine Randerscheinung sind die Cross Skates. Die fünfte Gruppe der Inlineskates fahren Sie abseits der Sand freien sowie ebenen Flächen. Dank besonderer Rollengröße und Rollenhärte fahren Sie über Parkwege sowie Rasenflächen. Sie sind für Anfänger trotz der großen Rollen eher ungeeignet, weil sich das Fahrgefühl von allen Rollerblades ganz fundamental unterscheidet. Alle Inlineskates gibt es in speziellen Versionen sowohl für Herren als auch Damen im Onlineshop.

  6. Freeskates
    Haben Sie lieber etwas „coolere“ Skater für Einsteiger und Fortgeschrittene, dann passen Freeskates als Allrounder zu Ihnen. Damit bekommen Sie von allem ein wenig geboten: Mit meist kleinerer Rollengröße sprinten Sie um den See oder heizen durch die Straßen sowie über die Treppen. Die kurze Schiene bringt genügend Wendigkeit, so sind sie auch gut für Anfänger und Kinderinliner. Meist sorgen Freeskates
     mit Hardboots für die erforderliche Stabilität. Im Innenbereich gibt es trotzdem gute Polster, um die Freeskates doch gemütlich zu machen. Sie sind nicht so bequem wie Fitness Skates nicht schnell wie Speed Skates sowie nicht so wendig wie Agressive Skates haben allerdings einen Spagat geschafft zwischen den Bereichen.

Jetzt Inline Skates auf Amazon.de vergleichen

Inliner Test: Der Schuh – Softboot oder Hardboot?

Der reine Hardboot ist aufgrund seines Härtegrad out. Sie wurden abgelöst durch den Softboot mit weichen Polstern. Die eingebetteten Kunststoffelemente bringen eine Feste Verbindung zur Schiene. Sie stützen und umschließen die Füsse und festigen das Sprunggelenk. Beim Softboot als Oberschuh für die Damen wird durch die Anpassung den schmaleren weiblichen Füssen Rechnung getragen mit dem tieferen Ansatz des Wadenmuskels sowie ausgeprägterer Wölbung der Fußsohle und höherem Rist. Sie sind tiefer als bei den Herren geschnitten und der Leisten ist schmaler. Das haben die Hersteller weitaus besser gemacht als in den Vorjahren. Sie haben also Vorteile wenn Sie zu einem Inline Skate mit Softboot greifen. Manche Skates haben herausnehmbare und waschbare Innenschuhe oder seitliche Belüftung-Fenster und Belüftung-Klappen in den Zehen kappen. Der Waschgang bringt dann wieder Frische in den Skate.

Bequemer Schuh mit dem perfektem Sitz

Der perfekt Sitz ist eine Frage der Bequemlichkeit sowie der Schnürung und der Schnallen, so Inliner Tests. Der Fuß muss wenigstens an drei Punkten fixiert werden, ohne dass der Bewegungsspielraum nach hinten oder vorn zu sehr beengt wird.

  • Die optimale Schnürung ist dosierbar und läuft leicht.
  • Mit einer Patent Schnürung sitzt der Inline Skate mit einem Zug.
  • Das VO2 BOA Verschlusssystem von K2 ist sehr zu empfehlen.

Die Boots müssen beim Anprobieren von Anfang an passen. Größenangaben bieten nur eine grobe Orientierung. Probieren Sie die Schuhe bzw. den Softboot nicht mit dicken Socken.
Inlinern ist ein Schönwetter Sport, da sollte man nicht in dicken Socken schwitzen.

Inlineskate: Die neuen Modelle aus 2017 von Experten geprüft

Auch Rollerblades Modelle vom Vorjahr rollen nach der Erfahrung von Inliner Test noch gut. Dazu tragen große Rollen z.b. 84mm Rollen und gute Abec Kugellager sowie Verwindungsarme Schienen bei.

Für gute Skates von Powerslide, K2 Vo2 Skates, Roces oder Hudora sind laut Inliner Tests, Preise von 200 bis 300 Euro angemessen.

Bei Discounter Inlinern stehen Material- und Fertigungsmängel bei der Schiene und eine mäßige Bremse einem flotten sowie sicheren Fahrspaß entgegen.

Inliner Test - Rollerskates - Inline Skates Test
Bild klicken!

Rollschuhe im Test
Inzwischen geht der Trend wieder zurück zum „Alt bewährten“. Rollschuhe sind wieder „In“. Selbst beim Inliner Marathon sieht man immer mehr Rollschuh Läufer beim Rollsport. Wir haben deshalb einige aktuelle Rollschuhe 2017 getestet. Klick hier! 

Die Rollen im Inline Skates Test – Größe und Rollen Härtegrad

Je schneller die Skates, je größer sind die Rollen und länger sind die Schienen.

Rollengröße:

  • Skates ab 100 mm Rollengröße und langen Schienen sind für das Speedskaten geeignet
  • Rollengrößen von 82mm, 84mm und 90mm sind für Freizeitsportler geeignet
  • 72mm ,76 mm, 78mm und 80 mm sind für wendigere aber langsameren Skates mit kürzeren Schienen, wie den Hockey Skates vorbehalten.

Die Rollenhärte:

  • von 78a über 80a bis 82a laufen auf glattem Asphalt am schnellsten
  • die weicheren Rollen mit der Rollenhärte 72a bis 76a dämpfen besser, sind aber langsamer.
Warum gibt es Inlineskates mit vier- und fünf- Rollen 

Der Fahr Vergleich im Inliner Test kommt hinter das Geheimnis: Zwei Tester laufen gleich schnell und die Schritte sowie die Pulsfrequenz werden gezählt. Der Speedskater mit 4 Rollen braucht, wie Inliner Test herausgefunden hat für die gleiche Geschwindigkeit weniger Schritte und die Herzfrequenz ist messbar geringer. Die gesparte Energie können Sie in Ausdauer und Geschwindigkeit umsetzen, wenn Sie die Schritt und Fahrtechnik ändern.

Bei den Rollerblades mit 5 Rollen verzichtet man meist auf sehr hohe Geschwindigkeiten jedoch hat man einen bequemeren Schuh um gemütlich längere Distanzen fahren zu können. In unserer Bedienungsanleitung finden Sie alles zur Wartung ihrer Skates.

Welche Kugellager verwenden ? – Abec 1 – 9

Den Unterschied der einzelnen Zahlen von ein bis 9 macht laut Inliner Tests die Qualität des Lagers aus sowie die Fertigung Klasse. Je höher die Zahl, umso hochwertiger das ILQ Inliner Kugellager. Demnach ist Abec 1 das Niedrigste und Abec 9 das Höchste. Im Online Shop finden Sie neben Inliner Twincam Kugellagern auch passende Simmerringe und Dichtungen. Mit Terpentin oder Benzin reinigen Sie die ausgebauten ILQ Kugellager und versorgen sie mit Maschinen Fett oder -öl. 

Inlineskate Bremsen

Gute Fersen Bremsen greifen auf trockener Fahrbahn besser als manch Felgenbremse am Fahrrad: drei bis vier Meter Bremsweg aus 20 km/h. Wenn die Rollen nicht in der Flucht stehen, bremsen sie sich gegenseitig aus.

Die Ausrüstung zum Schutz vor Verletzungen 

Beim Inlineskaten, Longboarden oder mit dem Hoverboard braucht es Erfahrung, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. In belebten Innenstädten ist die Zunahme von Unfällen mit Besorgnis zu sehen. Inliner Test rät zu leichten Dehnungsübungen vor dem Start das vermindert das Verletzungsrisiko. Auf den entsprechenden Parcours und angelegten Wegen ist ein geringeres Risiko gegeben. Zu einem Drittel sind Hand, Unterarm und Ellenbogen betroffen. Bei Kindern und Jugendlichen ist beim Längenwachstum der Knochen das zusammenwachsen wichtig. Kommt es zu Verletzungen, kann es Fehlstellungen geben. Knie- und Unterschenkel-Crashs sind genauso häufig, meist kommt es hier nur zu Abschürfungen. Rumpf und Becken sind nur zu zehn Prozent betroffen , aber zu Kopf- und Halsverletzungen kommt es zu 20 Prozent bei Kollisionen unter Skatern.

Inliner Test - Inline Skates Test - Test Inliner
Bild klicken!

Helm und Prodektoren

Protektoren für Inline Skates oder Boards gibt es in Ihrem Online Shop zu unter 100 Euro im Set. Damit schützen Sie unverzichtbar Hand, Handgelenk, Ellenbogen und Knie, dazu kommt ein hochwertiger Fahrradhelm als absolutes Muss. Die Handgelenkprotektoren haben sich im Inliner Test als verbesserungswürdig erwiesen und der Helm braucht einen besseren Gesichtsschutz. Die Industrie sollte sportgerechte Protektoren in die Kleidung einarbeiten. Wenn Sie Schützer kaufen, achten Sie auf die körpergerechte Passform für jede Körperregion und nicht so sehr auf das Design. Deshalb verzichten sie besser auf Sets und kaufen individuell, so Inliner Test.

Jetzt das Sparangebot der Protektoren auf amazon.de sichern!

Wie Gesund ist das Inline Skaten ?

Beim Inline Skating verbrauchen Sie jede Viertelstunde etwa 108 Kalorien, das ist mehr als beim Joggen, wo Sie in der Zeit auf 90 Kalorien kommen. Inliner fahren ist gut zum Abnehmen und hält fit. Sie haben beim Rollsport noch mehr Vorteile: Sie schonen Gelenke und Bänder. Po und Beine trainieren Sie effektiv, ohne das Bindegewebe zu strapazieren. Durch die gleichmäßige Bewegung lassen Sie den Puls moderat ansteigen und es ist ein ideales Ausdauertraining, da ein leicht erhöhter Puls optimal ist für die Fettverbrennung. Wie Inliner Test feststellte fordert dieser Sport keine spezielle Ernährung, allerdings sollten Sie mehr Gemüse und Getreide essen als Fleisch oder andere tierische Produkte, dann macht das Abnehmen besonders Spaß. Sie sollten auch nicht mit vollen Magen Inlinern, das gilt aber für alle Sportarten.

Wie lerne ich am besten Inliner fahren?

Es ist gar nicht so schwer: Zu Beginn nehmen Sie einen Freund oder eine Freundin an die Hand oder lassen sich an die Hand nehmen, wo wenig oder überhaupt kein Betrieb ist. Dann versuchen Sie, auf den Rollerblades zu bleiben sowie ein paar Meter zu laufen. Alles Weitere kommt dann mit der Übung.

Sicherheit beim Inline Skaten:

Sorgen Sie in jedem Fall für eine Privathaftpflichversicherung. Bei Unfällen im Verkehr sind Skater oft benachteiligt. Das ist ein Muss für jeden Inlineskater. Sie kommt dann für Schäden und Verletzungen Dritter auf. Es gibt gute Skate-Führer, die Sie Probelesen sollten. Beim Lernen seien Sie Vorbild für Ihre Kinder. Auf Parcours werden nicht selten Grundausbildungen der Skate-Technik mit dem Stopper als wichtigstes Kriterium und vorausschauendem Fahren angeboten. Wer Nachts skatet sollte zumindest eine Stirnlampe tragen. Hier informieren!

Inline Skater Parcours In Deutschland

Auf die Straße dürfen sie in der Regel nicht. Skates sind ein „besonderes Fortbewegungsmittel“ stellte der Bundesgerichtshof klar und verbannt die Inline Skates auf den Gehweg. Dort dürfen sie mit ihren Rollerblade in Schrittgeschwindigkeit fahren. In allen Bundesländern finden Sie gute Parcours zum Lernen und Fahren. Inline Skate Test fanden wir heraus, dass es zum Beispiel in Brandenburg für Anfänger und Fortgeschrittene ein 40 km Bahn meist auf der Deichkrone mit feinem Asphalt und kaum Anstiege oder Abfahrten gibt. Ein drei Meter breiter Parcours mit insgesamt 190 km Länge und vier Rundkurse mit 11 – 92 km sind ebenfalls vorhanden.

Übrigens ist Inlineskaten für alle Altersgruppen möglich. Damit leistet die Sportart einen positiven Beitrag zu mehr Lebensfreude und Wohlbefinden und somit auch für die Gesundheit. Für Ihre Inline Skates schauen Sie doch in Ihren Onlineshop, so Inliner Test.

Jetzt die Übersicht der Inline Skates auf Amazon.de ansehen!

Hersteller auf Inline Skates Test

K2Sports Inline SkatesPowerslide Inline Skates TestRoces Inline Skates TestHudora Inliner TestFila im Inline Skates Test
Welche Vergleichskriterien kamen zur Anwendung :

Inlineskates werden in unserem Inliner Test nicht nach Optik sondern nach den Laufeigenschaften, Fahrkomfort, Gewicht und Verarbeitungsqualität beurteilt. So spielen beim Rollerblade die Rollengröße, Rollenhärte und Twincam Kugellager eine große Rolle. Im Inliner Testbericht wurde darauf geachtet das die Rollen für unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten zur Sicherheit beitragen. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Schuh. Ihr Fuß muss im Innenschuh genügend Platz finden und dennoch fest sitzen. Der Softboot muss eng und perfekt sitzen. Der Schaft und die Zwischensohle standen besonders im Focus unseres Inline Skate Vergleichs. Verglichen wurde der Skate von K2 Vo2, Hudora, Roces, Rollerblade Macroblade und Head. Wir legen Wert auf einen besonders Robusten und dennoch bequemen Schuh bzw. Softboot. So werden Sie beim Skaten viel Spaß haben. Hier finden Sie weitere Vergleichs Kriterien.

Inliner Test FAQ

Im Online-Shop wie z.b. bei Amazon hat man eine riesige Auswahl und preislich sind die Angebote kaum zu schlagen. Im Fachhandel bezahlt man die Beratung selbstverständlich mit und hat meist nur eine eingeschränkte Auswahl.
Hier findest du die größte Sammlung von Skate Strecken in Deutschland . Fahre auf dem Gehweg, auf abgesperrten Strecken oder im Parcours. Beachte die Straßenverkehrsordnung.
Ab 6 Jahren eventuell auch früher. Bitte am Anfang unter professioneller Aufsicht. Lassen Sie Ihre Kinder nie ohne Schutzausrüstung und Helm fahren. Am besten findet die erste Einweisung bei einem Trainer oder im Sportverein statt.
Welche Inline Skates man kaufen sollte hängt hauptsächlich davon ab in welchem Einsatzbereich man die Skates verwendet. Es gibt 5 Arten von Inline Skates. 1. Speedskates für alle die schnell an ihr Ziel kommen wollen. 2. Fitness Skates für gemütliche Trainingsfahrten. 3. Agressive Skates für Rampen und Stunts. 4. Freeskates bzw. Urban Skates für Slalom und Stunts. 5. Hockey Skates zum Inline Hockey spielen.
Wir empfehlen als Schuh einen Softboot. Kugellager sollten mindestens die ABEC-5 Norm erfüllen. Die Rollen sollten im Freizeit und Hobby-Bereich in den Größen ab 84 mm gewählt werden. Der Härtegrad der Rollen ist ab 80a für schnelles gleiten zu empfehlen.

 

Wenn Sie die getesteten Inliner kaufen möchten lesen Sie hier weiter!

Sieh dir auch unseren Schlittschuhe-test für den Wintersport an !